Treviso

Treviso ist zirka 60 Km weit vom Campingplatz entfernt: Routenplaner sehen.

 

Zu sehen:

  • Piazza dei Signori: der Palast der Trecento (mit eindrucksvollen Fresken und Dekorationen), der Stadtturm und der Palast der Präfektur
  • The Loggia dei Cavalieri (13. Jahrhundert) und Calmaggiore, die adligste Strasse der Stadt, auf die zahlreichen herrschaftlichen Paläste blicken
  • Der Dom, mit der Krypta aus Jahr 1100, Tiziano-Gemälde und Pordenone-Fresken.
  • Die Stadtmauern
  • Die zahlreichen Häuser mit Fresken, die auf das historische Zentrum blicken
  • S. Nicolò Kirche (mit Tommaso da Modena-Fresken), Santa Lucia Kirche (mit Tommaso da Modena-Fresken), Santa Maria Maggiore Wallfahrtsort (mit einem Gemälde der Madonna von Tommaso da Modena)
  • Der Burgmuseum “L. Bailo” mit Werken aus dem 14. Jahrhundert, der Renaissance (G. Bellini, L. Lotto, Tiziano usw), dem Manierismus (I. Bassano und Pozzoserrato), dem 18. Jahrhundert (F. Guardi, A. Longhi) und von Arturo Martini
  • Die Sammlung “Salce”, die wichtigste Sammlung Italiens von Werbeplakaten.

 

In der Umgebung:

  • Die Terraglio-Straße und seine Landhäuser
  • Der Stadt von Oderzo und die zahlreichen archäologischen Orte
  • Villa Barbaro in Maser, ein Meisterwerk von Andrea Palladio, mit P. Veronese-Fresken bemalt und auf der UNESCO-Liste des Welterbes
  • Asolo, eines der schönsten Dörfer Italiens und als “ Stadt der hundert Horizonte” bezeichnet
  • Villa Emo (1560 ca) in Fanzolo, Landmeisterwerk von A. Palladio aus 1560 zirka
  • Conegliano und Vittorio Veneto
  • Der Stadt von Castelfranco Veneto, umgeben von einer mittelalterlichen Burgmauer, Geburtsort des Malers Giorgione.

 

Wir empfehlen:

  • einen Besuch zu den Osterie (Wirtshäuser) mit Probe von lokalen Weinen (Prosecco, Cartizze, Refrontolo) und den typischen “cicchetti” (Häppchen mit Fleisch, Fisch und Gemüse)
  • einen Spaziergang entlang den Sile Flüss auf der Restera.