I slow Venice!

Wasser, Steine und Stimmen der bewohnten Stadt

 

Wir stellen euch einen ungewöhnlichen Ausflug vor, eine Alternativroute fernab der Massen, geprägt vom alltäglichen Leben der Bewohner von Venedig. Auf dem Weg durch Gassen, Felder und Gärten erfährt ihr wie sich Pflanzen und Tiere der Umgebung angepasst haben. Ihr werdet auf der Haut den Geruch des Salzwassers spüren, das Wasser sehen wie es sich im Winde des Scirocco’s oder der Bora kräuselt, das Farben- und Schattenspiel auf den Fenstern dieser tausendjährigen Stadt bewundern und auf Vulkan- oder Kalksteinen treten welche von fernen Ländern sprechen.

Ihr werdet Geschichten über Kunst und antiken Handwerken hören und dabei euren Blick auf Aussergewöhnliches richten können und dazu den Wert der Langsamkeit erfahren. Dabei werdet ihr von Reiseführern begleitet, die eigentlich wahre “Erzähler” sind.
 
Der Ausflug beinhaltet die Orte S. Pietro di Castello, Giardini, Arsenale und wird je nach Anfrage und Interesse der Teilnehmer personalisiert.

 

Einige Informationen

  • Ausflug zu Fuss mit Führer. Gesprochene Sprachen: Italienisch, Englisch oder Deutsch.
  • jeden Donnerstagnachmittag (15.00 -18.00 Uhr), bis 27. September.
  • Abholung: Venedig, Imbarcadero ACTV Arsenale
  • Anmeldung: bis 18.00 Uhr des vorherigen Tages beim Customer Care auf dem Campingplatz
  • Spezialpreis für Campingplatzgäste (direkt dem Reiseführer zu bezahlen):
    o    Erwachsene: 12€
    o    Kinder 5-12 Jahre: 4€
    o    0-4 Jahre: kostenlos.