Einfache Strecken, perfekt für die ganze Familie

In der direkten Nachbarschaft von Ca’ Savio gibt es zahlreiche Reiserouten mit relativ kurzen und einfachen Strecken, perfekt um diese auch mit kleinen Kindern durchzuführen. Die Strecken befinden sich auf komplett asphaltierten Straßen, für die man kein Mountainbike braucht, sondern ein Stadtfahrrad genügt.

 

 

1. Parco delle Tre Acque

Eine sehr einfache Fahrradroute, die bei den Conche del Cavallino anfängt und entlang eines Abschnitts der Litoranea Veneta geht, einem alten Weg für den Schiffhandel von Venedig bis zum Golf von Triest. Der Ausflug dauert circa eine Stunde und umfasst insgesamt 8,5 Kilometer.

Der Ausgangspunkt der Strecke ist Piazza Santa Maria Elisabetta: von der nördlichen Lagune kommt man bis zur Flussmündung des Sile, entlang des Casson Kanals und der Litoranea Veneta. Während der Fahrt durch die Halbinsel von Cavallino-Treporti können Sie das Viertel von Faro Piave Vecchia, die Fischernetze im Sile und den Leuchtturm von Cavallino bewundern.

Indem Sie die ganze Halbinsel von Cavallino-Treporti in einem Halbkreis abfahren, erreichen Sie am Ende erneut den Ausgangspunkt, Piazza Santa Maria Elisabetta.

 

2. Route der Festungen

Eine sehr einfache Route, komplett auf asphaltierter Straße. Man fährt am Strand von Ca’ Savio los und den gesamten Küstenstreifen der Halbinsel Cavallino-Treporti ab. Dabei haben Sie die Möglichkeit, alle Festungen entlang der Küste anzuschauen, die errichtet wurden, um die Stadt Venedigwährend der Schlachten von früher zu verteidigen.

Die Festungen gehen auf die Zeit der österreichischen Herrschaft zurück, aber viele von ihnen wurden auch in den zwei Weltkriegen benutzt.

Die Route ist 18 Kilometer lang und dauert mit dem Fahrrad circa zwei Stunden.

 

 

3. Route des Sonnenuntergangs

Die Route des Sonnenuntergangs wird so genannt, weil sie einen wirklich unverwechselbaren Blick auf die Abenddämmerung bietet, wenn der Horizont in tausend verschiedenen Farben leuchtet.

Man fährt von Punta Sabbioni aus los und kommt somit direkt ins Herz der nördlichen Lagune, vorbei an den landestypischen Dörfern Treporti, Saccagnana, Le Mesole e Lio Piccolo.

Die Strecke ist circa 23 Kilometer lang und dauert etwa 2 Stunden.

Der Weg aber birgt keine sonderlichen Hindernisse, da er entlang einer komplett asphaltierten Strasse geht.